Lichtschutzmittel  (UV-Absorber und HALS)

Kunststoffe werden unter dem Einfluss der Sonnenstrahlung irreversibel geschädigt.

Auswirkungen der Schädigung sind Farbveränderungen, Ausbleichen und eine Verschlechterung der mechanischen Eigenschaften, die zum Versagen der Produkte führt.

Bei Oberflächenbeschichtungen führen Degradationsvorgänge zu einer Reduzierung der mechanischen Eigenschaften, bis hin zur vollständigen Zerstörung der Beschichtung. Beispielsweise durch Rissbildung oder Ablösung vom Untergrund.

Neben der Sonnenstrahlung als auslösender Faktor, haben Temperatur und Feuchtigkeit entscheidenden Einfluss auf die Schädigung. Die Ausrüstung der Formulierungen mit UV-Absorbern und HALS-Additiven (sterisch gehinderte Amine) verlängert die Zeit bis zum Beginn des Schädigungsprozesses und reduziert die Intensität der Schädigung über die Zeit.

Die Wirksamkeit ist von der Art des Polymeren, den Verarbeitungsbedingungen und den übrigen Bestandteilen der Formulierung abhängig. Es besteht in vielen Anwendungen eine synergistische Wirkung mit Stabilisatoren und Antioxidantien. Eine optimale Abstimmung der in einer Formulierung eingesetzten Lichtschutz-Additive, Antioxidantien und Stabilisatoren wird daher eine deutlich erhöhte Lebensdauer des Endproduktes bewirken.

COMAX UV-Absorber                     COMAX HALS  (sterisch gehinderte Amine)

COMAX UV-126                               COMAX HA-544

COMAX UV-129                               COMAX HA-570

COMAX UV-130F                             COMAX HA-835F

COMAX UV-142                               COMAX HA-823F

COMAX UV-181

COMAX UV-200

COMAX UV-305

COMAX UV-339F