Nach neun Monaten mit stetigen Preisanstiegen, scheinen sich die Seefrachten nun auf einem hohen Niveau zu stabilisieren. Die Seefrachtkosten liegen nun um das ca. 12-15-fache über den Preisen von Q1/2021.
Die Reeder bauen neue Kapazitäten, die ab Ende 2022 zum Tragen kommen. Bis dahin werden die Seefrachten wohl nicht günstiger.